Vortrag

Nora_Klein_Fotografie_Kunst_Depression

Vortrag

Ab Herbst 2018 startet die Vortragsreihe »Mal gut, mehr schlecht.«. Die Fotografin Nora Klein und die Projektteilnehmende Sabine Fröhlich eröffnen in einer visuellen Präsentation Einblicke in das Krankheitsbild der Depression. Sie regen Menschen zur Auseinandersetzung mit dem Thema an.

 

Termine 2018

15.10.18, 19 Uhr, Café Nerly Erfurt (Veranstalter: Stadtverwaltung Erfurt)
06.11.18, 18 Uhr, Bunker D in Kiel (Veranstalter: FH-Kiel)

 

Termine 2019

11.04.19, 18 Uhr, Uni Kiel (Veranstalter: Allgemeiner Studierenden Ausschuss der Uni Kiel)
06.06.19, 18:30 Uhr, Landhaus Dresden (Veranstalter: Gesundheitsamt Dresden)
12.06.19, 19:00 Uhr, Stadtbücherei Weimar (Veranstalter: Gesundheitsamt Weimar)
13.06.19, 19:00 Uhr, Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg Prüm (=auch Veranstalter)
14.06.19, 19:00 Uhr, Volkshochschule Trier (Veranstalter: Selbsthilfe Kontaktstelle Trier)
28.06.19, 19:00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum Brilon (Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Brilon)
22.09.19, DDL-Liga Lounge; 5. Deutscher Patientenkongress Depression 2019 in Leipzig
08.10.19, 18:00 Uhr, Stadtbibliothek Gera (Veranstalter: Stadtverwaltung Gera)
09.10.19, 18:30 Uhr, Lebenshilfe Werkstatt Rastatt (Veranstalter: Sozialamt Rastatt)
10.10.19, 16:30 Uhr, Klinikum Christophsbad Göppingen (= auch Veranstalter)
11.10.19, 19:00 Uhr, Passage 46, Freiburg im Breisgau (Veranstalter: Stadt Freiburg)
14.10.19, 19:00 Uhr, Moritzbastei, Leipzig (Veranstalter: Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.)
15.10.19, 18:30 Uhr, Pavillon der Münch-Ferber-Villa Hof (Veranstalter: Aufwind e.V.)
17.10.19, 18:00 Uhr, Chaiselongue der Reselve, Spandauer Str. 48, Siegen (Veranstalter: Bündnis gegen Depression Olpe Siegen-Wittgenstein)
19.10.19, Erfurt, interne Veranstaltung des Malteser Hilfsdienst e.V.
29.10.19, 19:30 Uhr, Kulturbühne im MöbelMarkt in Bremervörde (Veranstalter: Bündnis gegen Depression im Landkreis Rotenburg / Wümme)
30.10.19, 19:30 Uhr, Veranstaltungsraum der Zevener Volksbank eG in Zeven (Veranstalter: Bündnis gegen Depression im Landkreis Rotenburg / Wümme)
01.11.19, Bad Bederkesa interne Veranstaltung der TelefonSeelsorge Elbe-Weser
27.11.19, 18:00 Uhr, Volkshochschule Krefeld (Veranstalter: Selbsthilfe-Kontaktstelle Krefeld)
28.11.19, 19:00 Uhr, Theater “Gdanska” in Oberhausen (Veranstalter: Selbsthilfe-Kontaktstelle Oberhausen)
30.11.19, 18:30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Steinbuch, Michelstadt/Odenwald (Veranstalter: SHG Angst Panik Depression – SHG Semikolon – Diakonisches Werk Odenwald)

Aktuell werden die Termine für Veranstaltungen in 2019 organisiert. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite über Aktualisierungen. Vielen Dank.

 

Nora Klein stand viele Jahre im Kontakt mit depressionserfahrenen Menschen und veröffentlichte sensible Fotografien und persönliche Schicksalsgeschichten in ihrem Bildband »Mal gut, mehr schlecht.«. Eine Teilnehmende aus diesem Projekt ist Sabine Fröhlich. Die Beiden möchten ihre Erfahrungen einem großen Publikum zugänglich machen. Viele Angehörige wissen nicht wie es ihren betroffenen Nächsten geht. Dadurch fällt es mitunter schwer Verständnis für den erkrankten Menschen aufbringen zu können. Die Vortragsreihe zeigt diese unbekannte Welt auf und ermöglicht so die Annäherung zwischen Betroffenen und Angehörigen. Depressionserfahrene Menschen wiederum fühlen sich oft allein mit ihrem Schicksal. Durch die Erzählungen anderer Betroffener erleben sie, wie es anderen Menschen erging, die ähnliche Erfahrungen machen mussten. Das verbindet und ermutigt.

In einer zirka zweistündigen Veranstaltung, die auf dem Bildband »Mal gut, mehr schlecht.« aufbaut, zeigt Nora Klein Fotografien aus ihrem Projekt. Ergänzt werden diese durch den persönlichen Erlebnisbericht von Sabine Fröhlich. Ihre Erfahrungen mit der Depression und ihr Weg Richtung Heilung stehen im besonderen Fokus der Veranstaltung. Die gemeinsame Projektarbeit wird als positives Beispiel der Persönlichkeitsentwicklung aufgezeigt. Die anschließende Diskussion ermöglicht Zuschauern Fragen zu stellen oder eigene Erfahrungen zu schildern. Das Benennen heikler Themen wie Suizidalität bricht Tabus und kann dazu dienen miteinander ins Gespräch zu kommen. Durch dieses gemeinschaftliche Erlebnis kann ein Gefühl des Verstehens und des Verstandenwerdens für depressionserfahrene Menschen erwachsen. Das kann ein Türöffner für weitere Gespräche oder notwendige Schritte sein.

 

Haben Sie Interesse an der Organisation einer Veranstaltung?
Nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Nora Klein Fotografie
+49 (0)361 6607530

hallo@malgutmehrschlecht.de
www.malgutmehrschlecht.de
www.noraklein.de

Helfen Sie uns die Depression sichtbar zu machen.

Die Veranstaltung wird von der Deutschen DepressionsLiga e.V. und der BARMER Selbsthilfeförderung unterstützt.

 

 


Download Broschüre